deko
 

Fernsteuerung elektropneumatisch

Ausstattung im Überblick

Ein- und Auslass-Ventil mit Elektro-Schaltkasten (zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken)
  • Grundausführung wie Fernsteuerung pneumatisch
  • Netzgerät, Anschlusskabel mit Batterieklemmen, Prüfstecker, Stromeinspeisungskabel sowie am Strahlschlauch montiertes Steuerkabel
  • Steuerauslösung im Elektro-Schaltkasten über Lichtdiodenschaltung
  • Auslösung am Strahlkopf durch Elektro-Handhebel bzw. Magnetschalter mit Magnethandband oder -clips
  • sekundenschnelle Ein- und Abschaltzeiten, dadurch kein Nachexpandieren des Strahlmittels
  • empfehlenswert ab einer Schlauchlänge von 20 m; Schlauchlängen bis 100 m möglich
  • erfolgreiche Eigenentwicklungen von Schmidt Sandstrahltechnik, nachrüstbar als Komplettsatz für Eigen- und Fremdfabrikate

Elektro-Schaltkasten

Bei herkömmlichen Schaltkästen ohne Funkenlöschung entsteht beim Ein- und Ausschalten durch die Magnetspule ein Abreißfunke, der im Laufe der Zeit den Kontakt verschweißt - die Anlage lässt sich nicht mehr abstellen, was ein enormes Sicherheitsrisiko bedeutet.

Im Gegensatz dazu erfolgt die Steuerauslösung im Elektro-Schaltkasten - eine bewährte Eigenentwicklung von Schmidt Sandstrahltechnik und ausgelegt für ca. eine Million Schaltspiele - über eine Lichtdiodenschaltung und damit funkenfrei.

Der Elektro-Schaltkasten wird wahlweise per Netzgerät (220~/ 12 V) oder Kompressorbatterie (12 V) angesteuert. Im Lufteingangsbereich ist ein spezieller Schmutzfänger vorgeschaltet. Für die übersichtliche und rasche Funktionsprüfung befinden sich zwei Kontrolldioden (rot/ grün, Netz- und Betriebsspannung) an der Seite, ein separater Prüfstecker ist im Lieferumfang enthalten.

Auslösung am Strahlkopf

Elektro-Handhebel II
Der extrem bruchfeste und robuste Elektro-Handhebel besteht aus massivem Aluminium und Edelstahl. Er ist leichtgängig und benötigt aufgrund des Schutzbügels keine Sicherungsfedern oder -klappen. Die integrierte Zugentlastung schützt vor Kabelbruch.

Magnetschalter mit Magnethandband (zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken)

Magnetschalter mit Magnethandband/ Clips
Die Alternative für ermüdungsfreies Arbeiten ist der Magnetschalter, eine erfolgreiche Eigenentwicklung von Schmidt Sandstrahltechnik. Die Auslösung am Strahlkopf erfolgt per Magnethandband, das einfach unter dem Strahlhandschuh getragen wird - erschöpfendes Dauerdrücken wie beim Handhebel gehört der Vergangenheit an.

Der Magnetclips stellt eine clevere Weiterentwicklung in puncto Sicherheit und Komfort dar: Er wird direkt auf den Magnetschalter aufgesteckt und löst bei korrektem, festen Sitz den Kontakt zum Einschalten aus. Eine ca. 40 cm lange Verbindung führt zu einem Armband, was festes Zugreifen bei gleichzeitiger Bewegungsfreiheit erlaubt.

Bei überraschenden Ereignissen wie Stolpern, Sturz etc. verändert der Anwender abrupt seine Haltung - der Clips wird vom Magnetschalter abgezogen und der Strahlvorgang sofort gestoppt. So bleibt der persönliche Schutz auch beim Loslassen des Schlauches garantiert.